Essen und Trinken

Natürliche Entgiftungsdiäten für langfristige Gesundheit

Bei so vielen Chemikalien in allem, was wir essen, ist es ziemlich schwierig, den ganzen Müll aus unseren Systemen herauszuhalten und nur das Gesundheitsmaterial zu essen. Die gute Nachricht ist, dass es auch nach dem Verzehr ungesunder Lebensmittel möglich ist, diese Giftstoffe loszuwerden, obwohl sie noch eine Weile in unserem Körper verbleiben. Für eine klarere Haut, mehr Energie und eine bessere Gesundheit werden allgemeine Entgiftungsdiäten immer beliebter. Die Idee ist, dass diese Diäten spezifisch das System, die Leber, die Nieren und den Dickdarm von Toxinen spülen, die durch eine normale Diät erhalten werden. Die meisten Entgiftungsdiäten dauern normalerweise zwischen einer Woche und einem Monat, aber für eine bessere allgemeine Gesundheit können diese Diäten jedem einen guten Lebensstil empfehlen, auch denen, die sich nicht an eine vollständige Entgiftungsdiät halten. Angesichts der Anzahl von Chemikalien in Fast Food, Junk Food und sogar Lebensmitteln und Getränken, die gesund erscheinen können, wie z. B. Milch, müssen Toxine von Zeit zu Zeit methodisch aus dem Körper gespült werden.

Der einfachste und effektivste Weg zur Entgiftung besteht darin, viel Wasser zu trinken. Wasser spült und reinigt den Körper von allem darin enthaltenen Müll. Ein guter Weg, um die richtige Flüssigkeitszufuhr zu testen, besteht darin, auf die Farbe Ihres Urins zu achten. Klarer Urin bedeutet gute Flüssigkeitszufuhr, aber mehr gelber Urin bedeutet, dass Sie mehr Wasser trinken müssen. Eine gute Möglichkeit, die richtige Flüssigkeitszufuhr sicherzustellen, besteht darin, eine Wasserflasche mitzubringen und sie zu trinken, wenn Sie durstig sind, anstatt sich für ungesunde Getränke zu entscheiden. Sogar Getränke, die natürlich erscheinen, wie Apfelsaft, können Konservierungsstoffe und künstlichen Zucker enthalten. Daher ist es am besten, sich während einer Entgiftung an Wasser zu halten. Das Trinken von Tee, insbesondere von grünem Tee, hat auch viele Vorteile für die Entgiftung.

Dann gibt es den Verzehr von Obst, Gemüse und natürlichem Getreide. Diese Nährstoffe werden vom Körper leicht verarbeitet und die meisten Entgiftungsdiäten beinhalten einen hohen Verbrauch dieser Produkte. Rotes Fleisch, Milchprodukte und fetthaltige Lebensmittel sollten während der Entgiftungsphase vermieden werden. Für Protein während der Diät können Fisch, Huhn und Nüsse konsumiert werden. Grünes Gemüse, Linsen und brauner Reis sind ebenfalls gute Optionen. Insbesondere Rauchen, Drogen und Alkoholkonsum sollten während der Entgiftung vermieden werden, da diese Dinge als Toxine betrachtet werden sollten.

Während die Ernährung selbst der Schlüssel ist, ist Bewegung auch ein sehr wichtiger Bestandteil eines Entgiftungsprogramms. Während des Trainings schwitzt der Körper bestimmte Giftstoffe aus, die er sonst möglicherweise nicht ausstößt. Die erhöhte Körpertemperatur während des Trainings hilft auch, den Körper zu reinigen. Jedes Mal mindestens eine halbe Stunde dreimal pro Woche zu trainieren, reicht aus, um den Körper zu reinigen, aber mehr Bewegung ist immer gut. Die Übung selbst muss nicht anstrengend sein; Alles, was die Herzfrequenz und die Körpertemperatur erhöht, erledigt den Job.

Es gibt auch einige teurere Entgiftungsoptionen wie Entgiftungsgetränke und „innere Körperreiniger“, aber die oben genannten Tipps funktionieren genauso gut, wenn nicht sogar besser. Die Idee der Diät ist einfach, zusätzliche Toxine fernzuhalten und gleichzeitig den Körper von allen schädlichen Dingen zu spülen, die bereits darin enthalten sind. Bei regelmäßigen Entgiftungsdiäten erfährt die Person, die die Diät befolgt, mehr Energie, langfristige gesundheitliche Vorteile und eine klarere Haut.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"