Wenig Kalorien

Gesundes Kochen: 3 kalorienarme Grillrezepte, die Ihren Appetit stillen

Food-Enthusiasten und Weight Watcher lieben gegrilltes Essen, weil es eine gesündere Alternative zu Frittieren und regelmäßigem Kochen ist. Erstens hilft die hohe Hitze des Grills dabei, die Feuchtigkeit im Fleisch einzuschließen, sodass weder Öl noch Butter benötigt werden. Das überschüssige Fett aus dem Fleisch tropft auch auf den Grill, was ideal für diejenigen ist, die versuchen, Gewicht zu verlieren. Wenn es um Obst und Gemüse geht, enthalten frische Produkte nachweislich mehr Vitamine, Mineralien und essentielle Nährstoffe, wenn sie auf dem Grill gekocht werden. Neben diesen gesundheitlichen Vorteilen können Sie auch die rauchige Güte eines Grillgerichts genießen.

1. Sehr vegetarisches gegrilltes Sandwich

Ergibt 4 Portionen, 250 Kalorien pro Portion

Was du brauchst:

  • 1 mittelgroße Aubergine, in 1/2-Zoll-Scheiben geschnitten
  • 3 mittelgroße Portobello-Pilzkappen, Kiemen entfernt
  • 1 große Tomate, in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gehackt und püriert
  • 2 Tassen gehackter Spinat
  • 1/4 Tasse fettarme Mayonnaise
  • 1 Teelöffel frischer Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 8 Scheiben Vollkornbrot, leicht geröstet
  • Backspray

In einer kleinen Schüssel Knoblauch, Mayonnaise und Zitronensaft gut vermischen. Zur Seite legen. Auberginenblätter und Pilzkappen leicht mit Kochspray bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem vorgeheizten Grill bei mittlerer Temperatur zart kochen. Einige Minuten abkühlen lassen und die Pilze in Scheiben schneiden. Die Mayonnaise-Mischung auf jede Scheibe Brot verteilen und die Pilz-, Auberginen-, Spinat- und Tomatenscheiben auf 4 Scheiben Brot legen. Mit den restlichen 4 Scheiben bedecken, um ein Sandwich zu machen.

2. Gegrillte Garnelen mit tropischer Salsa

Ergibt 4 Portionen, 211 Kalorien pro Portion

Was du brauchst:

  • 1/2 kg. Garnelen, geschält und entkernt
  • 2 Tassen fein gehackte Melone
  • 1 Tasse fein gehackte Ananas
  • 1/2 Tasse fein gehackte rote Zwiebel
  • 1/2 Tasse fein gehackter grüner Pfeffer
  • 1/2 Tasse fein gehackter roter Pfeffer
  • 4 große Blätter Römersalat oder Eisbergsalat
  • 4 Limettenkeile
  • 3 Esslöffel Reisessig
  • 2 Esslöffel fein gehackte frische Minze sowie ein paar Blätter zum Garnieren
  • 2 Esslöffel Rapsöl, geteilt
  • 2 Teelöffel fein geriebener Ingwer, geteilt
  • 2 Teelöffel fein gehackter kernloser Jalapeno, geteilt
  • 1/2 Teelöffel koscheres Salz

Mischen Sie 1 Esslöffel Öl, 1 Teelöffel Ingwer und 1 Teelöffel Jalapeno und Garnelen in einer mittelgroßen Schüssel. Entsorgen, abdecken und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank lagern. Kombinieren Sie in einer separaten Schüssel die Melone, Ananas, Zwiebel, grüne und rote Paprika, Essig, Minze und Salz sowie das restliche Öl, Ingwer und Jalapeno. Gut mischen, abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern. Fädeln Sie die Garnelen am Spieß ein und grillen Sie sie bei starker Hitze 2-3 Minuten pro Seite oder bis sie gar sind. Legen Sie ein Salatblatt auf einen Teller, löffeln Sie Salsa auf den Salat und bedecken Sie ihn mit Garnelen. Mit einem Limettenschnitz und einem Zweig Minze garnieren.

3. Gegrilltes Burgerpastetchen mit Sesam

Ergibt 4 Portionen, 217 Kalorien pro Portion

Was du brauchst:

  • 1/2 kg. Mett
  • 4 Tassen fein gehackte Brunnenkresse, harte Teile entfernt
  • 1 Tasse geriebene Karotte
  • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 3 Esslöffel reduzierte Natriumsauce
  • 1 Esslöffel frisch gemahlener Ingwer
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 2 Teelöffel Sesamöl, geteilt

Mischen Sie 1 Teelöffel Sesamöl, Sojasauce, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer in einer kleinen Schüssel. Gießen Sie die Hälfte der Sauce in eine mittelgroße Schüssel und geben Sie dann Schweinefleisch in diese Schüssel. In 4 3/4-Zoll dicke Pastetchen formen. Das restliche Sesamöl und den Essig zur Saucenmischung geben und beiseite stellen. Burgerpastetchen bei mittlerer Hitze grillen, bis sie durchgegart sind, ca. 4-5 Minuten pro Seite. Vor dem Servieren Brunnenkresse und Karotten in einer großen Schüssel vermischen, mit der restlichen Saucenmischung vermengen und auf 4 Teller verteilen. Top mit gegrilltem Burger.

Genießen Sie diese kalorienarmen Grillrezepte noch heute für einen sicheren, zufriedenen Appetit, ohne sich um Ihr Gewicht oder Ihre Gesundheit sorgen zu müssen!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"