Essen und Trinken

Essen und Trinken in Mosambik

Die mosambikanische Küche fällt in eine einzigartige Nische, wenn es darum geht, woher die Küche kommt und wohin sie geht. Mosambiks Küche kombiniert das Beste aus portugiesischem Flair, indischem Geschmack und einem Hauch afrikanischen Einfallsreichtums und ist ein wahrer Genuss für alle. Getränke in Mosambik sind das, was man normalerweise im Rest der Welt findet, mit 1 oder 2 Ausnahmen.

Denken Sie daran, dass Mosambikaner es genießen, vielen ihrer Gerichte Paprika hinzuzufügen. Seien Sie also darauf vorbereitet, dass das Essen heiß ist. Sie werden auch feststellen, dass es viele ungezwungene Imbissstände gibt, an denen Sie gut essen können, aber jeder sollte aufgrund der hohen Rate an Infektionskrankheiten im Land nach seinen Vorzügen beurteilt werden.

Lokales Essen

Das lokale Essen basiert stark auf Stärken wie Reis und Kartoffeln sowie Fleisch und Meeresfrüchten. Vegetarische Gerichte sind nicht üblich, können aber mit ein wenig Aufwand gefunden werden, obwohl die meisten Menschen nicht verstehen, warum Sie nicht essen wollen. Einige der lokalen Gerichte sind:

  • Fleisch: Rindfleisch heißt Bifel (Steak), während Huhn Frango heißt. Beide Fleischsorten werden häufig mit verschiedenen Beilagen wie Cashewnüssen, Kokosnüssen, Bohnen und verschiedenen Gewürzen serviert. Sie werden auch auf Prego-Steak-Sandwiches stoßen, einen Burger mit einem Steak, das mit Chilisauce überzogen ist. Paprika ist weit verbreitet, denken Sie also daran, wenn Sie nicht warmes Essen mögen.

  • Fruta: Dies ist eine der großen Auswahl an frischen Früchten.

  • Matata: Traditioneller mosambikanischer Meeresfrüchte-Eintopf aus Erdnüssen.

  • Posho: Maisbrei, der in den ärmeren Regionen als Grundnahrungsmittel gilt.

  • Batata Fritas: Kartoffel-Pommes, von den Einheimischen Chips genannt.

  • Peixe Grelhade: Übersetzt als Fang des Tages, ist dies ein sehr beliebtes Fischgericht für seine ständig wechselnde Vielfalt und Frische.

Viele andere Gerichte werden mit regionalen Variationen angeboten, die für ein sehr interessantes Speiseerlebnis sorgen. Traditionell ist die Hauptmahlzeit in Mosambik das Mittagessen (Almoco) und daher ist die Frühstücksmahlzeit (Pequeno Almoco) normalerweise recht klein. Für die wohlhabenderen Familien mit den finanziellen Mitteln wird das Abendessen (Jantar) als Hauptmahlzeit und Gelegenheit zur Unterhaltung der Gäste angesehen.

Getränke

Sowohl Tee (Cha ist ein lokal hergestellter Tee) als auch Kaffee sind in Mosambik sehr beliebt und fast überall zu finden. In Bezug auf alkoholische Getränke sind diese ebenfalls weit verbreitet und Sie genießen oft ein Glas portugiesischen Wein zu Ihrer Mahlzeit. Ein weiterer großer Favorit ist ein Bier auf Maisbasis, das traditionell bei gesellschaftlichen Anlässen aus einem Gemeinschaftstopf getrunken wird. Bei einem lokalen Gebräu namens Nipa, das als gefährlich bekannt ist und aufgrund seines unglaublich hohen Alkoholgehalts nicht häufig vorkommt, ist Vorsicht geboten. Es gibt auch eine große Auswahl an Bieren aus Südafrika und Namibia sowie einige kommerziell gebraute lokale Biere.

— —.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"