Crockpot Rezepte

6 Schlüssel zu gesunden Slow Cooker-Mahlzeiten

Viele von uns sind mit herzhaften, gesunden Mahlzeiten aufgewachsen, bei denen stundenlang zubereitet und über einem heißen Herd gerührt wurde. Auch wenn nicht jede Minute für das Essen gesorgt wurde, mussten wir überprüfen, ob es nicht an einer Pfanne klebte oder im Ofen austrocknete. Vor den 1970er Jahren gab es weder einen Topf noch eine Mikrowelle. Eine Frau hatte wenig Zeit draußen zu verbringen. Das war damals.

Heute ist Herbst; Die Luft hat ihre eigene Knusprigkeit. In meinem Haus in den Ozarks nehmen Bäume ihre Herbstfarben an, während goldene Blumen die Hügel schmücken. Heute Morgen schien mir ein Hirsch, der durch die Weide unter dem Walnusshain weidete, zu befehlen, ihm zu folgen. Ich wollte rausgehen und spielen!

Es gibt jedoch noch Mahlzeiten zuzubereiten, Kleidung zu waschen und Menschen zu pflegen. Um mir Zeit zu geben, die Tierwelt zu beobachten, lerne ich, meinen Slow Cooker, meinen Crock Pot, besser zu benutzen. Das Kochen von Mahlzeiten mit dem Slow Cooker hat viele Vorteile, darunter weniger Abwasch, weniger Zeit für die Pflege der Speisen auf dem Herd, eine kühlere Küche und weniger Energieverbrauch.

Ich lerne, einige meiner Lieblingsrezepte an diese Art des Kochens anzupassen. Ich habe schon früh gelernt, nicht so viele Flüssigkeiten im Slow Cooker zu verwenden, wie es natürlich Feuchtigkeit speichert und wenig Zugabe erfordert. Außerdem sollten Milchprodukte gegen Ende der Garzeit hinzugefügt werden, damit sie nicht gerinnen.

Ein zusätzlicher Vorteil, der sich auf das Budget auswirkt, ist die Möglichkeit, härtere, kostengünstige Fleischstücke zuzubereiten. Selbst die härtesten Stücke kochen, wenn sie längere Zeit bei schwacher Hitze gekocht werden. In einer Zeit, in der wir alle auf unsere Budgets achten, ist dies ein echtes Plus.

Wenn Sie fetthaltiges Fleisch oder Hühnchen mit Haut verwenden, bräunen Sie das Fleisch am besten, bevor Sie es in den Slow Cooker stellen. Sie werden mit fettarmen Mahlzeiten enden, weil Sie kein Öl verwenden, wie Sie es beim Braten oder Braten tun würden. Entfernen Sie auch die hinzugefügte Flüssigkeit.

Überraschenderweise dauert das Kochen von Gemüse länger als das von Fleisch. Sie sollten es daher in kleine, dünne Stücke schneiden. Legen Sie das Gemüse auf den Boden und die Seiten des Herdes, wo die Hitze sein wird, um ein gleichmäßigeres Garen zu erreichen. Sie werden schnell erfahren, welches Gemüse länger zum Kochen braucht.

Hier sind sechs Schlüssel zum erfolgreichen langsamen Kochen:

1. Kaufen Sie billigere Fleischstücke; zähe, magere Schnitte kochen zart und saftig.

2. Wählen Sie frische Produkte, die Sie kurz vor dem Kochen in kleine Stücke schneiden.

3. Schaufeln Sie Fette aus den Flüssigkeiten, bevor Sie sie in den Herd geben.

4. Lassen Sie genügend Zeit, um bei niedriger Temperatur zu kochen, um die besten Aromen und Texturen zu erzielen.

Gekochtes Essen in eine saubere Schüssel geben und so schnell wie möglich im Kühlschrank aufbewahren.

6. Verwenden Sie niemals einen Slow Cooker, um Reste aufzuwärmen.

Ich freue mich darauf, Ihnen in zukünftigen Artikeln einige großartige Rezepte mitzuteilen, wenn wir uns auf den Weg in die Wintersaison machen. Habe ich jemanden „Eintöpfe“ sagen hören? Zu genießen!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"