Crockpot Rezepte

5 hilfreiche Tipps zur Maximierung der Verwendung eines Slow Cookers

Was mag man an einem Slow Cooker nicht? Das Gerät ist kostengünstig, erfordert nur minimalen Aufwand beim Kochen und ist der beste Weg, um die üblichen billigen Zutaten optimal zu nutzen. Im Vergleich zum Frittieren ist das langsame Kochen Ihrer Mahlzeiten eine gesündere und fettarme Methode. Es ist auch ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie das Kochen zum ersten Mal lernen – werfen Sie einfach alle Zutaten hinein, lassen Sie es eine Stunde oder länger ruhen und Sie haben ein köstliches, herzhaftes Gericht auf sich warten lassen!

Hier sind die besten Tipps, die Sie versuchen sollten, um die Nutzung Ihres Slow Cookers zu maximieren:

Bereite dich vor

Der Reiz eines Crockpot ist, dass es in der Küche nicht zu lange dauert, um köstliche Gerichte zuzubereiten. Wenn Sie morgens wenig Zeit haben, bereiten Sie die Zutaten am Abend zuvor zu. Sie können die Zutaten über Nacht in luftdichten Behältern im Kühlschrank aufbewahren. Um noch mehr Zeit zu sparen, können Sie alle Zutaten gleichzeitig im Slow Cooker kombinieren, abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Entfernen Sie es bis zum Aufwachen und warten Sie mindestens 20 Minuten, bevor Sie mit dem Kochen beginnen.

Wählen Sie Ihre Rezepte

Wenn Sie einen Slow Cooker verwenden, ist er ideal für die Auswahl von Rezepten, bei denen Sie alle Zutaten auf einmal hineinwerfen und den Herd den Rest erledigen lassen, denn dafür ist er konzipiert. Dies ist typisch für Suppen und Eintöpfe, aber bei einigen Gerichten wie Nudeln müssen Sie Zutaten wie Kräuter und Gewürze hinzufügen, bevor das Gericht gekocht wird. Wenn Sie etwas Zeit haben, können Sie Zwiebeln kochen oder etwas Fleisch anbraten, bevor Sie sie in den Topf werfen. Obwohl es nicht notwendig ist, kann es Ihrem Gericht Geschmack verleihen.

Verwenden Sie billige Aufschnitt

Topftöpfe eignen sich am besten, um preiswerte Zutaten optimal zu nutzen. Sparen Sie also Geld und kaufen Sie billige Fleischstücke, wenn Sie langsam kochen möchten. Rinderbrust, Hähnchenschenkel, Lammschulter und Schweineschulter sind die ideale Wahl. Schneiden Sie auch Fleischfett ab, wenn Sie langsam kochen, da zu viel zu einem öligen, fettigen Gericht führt.

Verwenden Sie nicht zu viel Flüssigkeit

Einer der häufigsten Fehler beim langsamen Kochen ist das Hinzufügen von zu viel Flüssigkeit zum Rezept. Ein Slow Cooker hat einen festen Deckel und die Flüssigkeit verdunstet nicht. Verwenden Sie gerade genug, um Fleisch und andere Zutaten zu bedecken, da zu viel Flüssigkeit oben austreten und das Essen nicht richtig kochen kann.

Lass es sein Ding machen

Neue Benutzer werden zu aufgeregt und beobachten weiter, was sie langsam kochen. Lassen Sie den Crockpot das tun, wofür er entwickelt wurde – jedes Mal, wenn der Deckel angehoben wird, gibt er Wärme ab, die nur die Garzeit verlängert.

Genießen und maximieren Sie das langsame Kochen mit diesen einfachen, aber effektiven Tipps!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"